Sonntag, Januar 22, 2006

Massenstörung

Hier noch ein leider verspäteter Vorschlag für das Unwort des Jahres: "Massenstörung" Geprägt von der Deutschen Telekom.

Weil weder bei mir noch bei meinen Eltern das Telefon funzt, rief ich bei der immerhin kostenfreien Störungshotline an. Übrigens kann man seine Störungsmeldung auch im Internet abgeben. Pfft, als ob das irgendwo anders hinwandern würde als in den digitalen Mülleimer der t-com.

"Tja", meinte die Hotline-Tante, "da hat doch vorhin schon mal jemand aus ihrer Ecke angerufen." (Was meint sie mit "Ecke"? Meine Straße, mein Stadtteil, Hamburg oder einfach Norddeutschland?) "Das ist wohl eine Massenstörung." Mir fällt bald mal ein großer magentafarbener deutscher Konzern ein, der eine einzige Massenstörung ist.

5 Comments:

At Januar 22, 2006 11:15 nachm., Blogger Sophie said...

Hätte sie bloß noch sagen müssen: Da kann man nichts machen. Oder: Haben Sie überprüft, ob der Stecker richtig in der Telefondose steckt?

Ich frage mich, wozu die ein Callcenter haben, wenn es die Telefonfuzzis nicht einmal schaffen, aufgebrachte Kunden zu beruhigen. Ts ts ts.

 
At Januar 23, 2006 9:42 vorm., Blogger Miss Sophie said...

Sie hat fast gesagt, daß man da nichts machen kann, nämlich daß sie nicht weiß, wann das behoben sein wird. Aber solange DSL und damit Internet geht, stört es mich überhaupt nicht. Anrufe ins Festnetz sind in den seltensten Fällen auf Leben und Tod.

Deswegen war ich auch gar nicht so aufgebracht. Wow, bin ich gelassen. Ommmmm.

 
At Januar 25, 2006 8:05 vorm., Anonymous Anonym said...

Moin Miss Sophie!
Schön, dass Du mich gefunden hast - zum einen kannte ich Deinen blog noch gar nicht und zum anderen sind wir dann auch ein "Team" und können und gegenseitig anfeuern!;-)

Wir haben noch mehr gemeinsam als die KO, nämlich eine ziemlich realistische Einstellung gegenüber dem großen magentafarbenen Konzern - ich habe versucht einen dsl-Anschluss von denen zu bekommen *weia* lange tragische story ohne happy-end ...

Wir lesen uns bestimmt noch öfter!?

LG Sibille (Bentota)

 
At Januar 25, 2006 2:22 nachm., Blogger Annkari said...

Oh mann, eine Freundin von mir hatte auch gerade erst ewig Ärger mit ihrem DSL-Anschluss bei unser aller Lieblings-Telekommunikationsfirma ... Gibt's eigentlich auch irgendwo lobende Blog-Einträge über die? ;)

 
At Januar 25, 2006 4:46 nachm., Blogger Miss Sophie said...

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich versuche gerade seit einer halben Stunde, die Rechnungshotline zu erreichen, da ich nicht ganz nachvollziehen kann, wieso ich in einem Monat für zwei Tarife die Grundgebühr zahlen mußte. Ich hoffe, daß mir das erklärt werden kann, wenn endlich mal nicht mehr besetzt ist bei den Heinis.

Annkari, willst Du nicht auch bei den "Knitting Olympics" mitmachen? Siehe http://www.yarnharlot.ca/blog/olympics2006.html
Wird bestimmt lustig.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home