Sonntag, Dezember 18, 2005

Weihnacht ist bald

Hmm, nur noch eine knappe Woche bis Heiligabend. Ich kann nur hoffen, daß meine bestellten Bücher bis dahin endlich in der Thalia-Buchhandlung meines Vertrauens eintrudeln. Ich hätte natürlich auch einfach in den Laden gehen und sie dort bestellen können, dann wäre das jetzt garantiert schon alles über die Bühne, aber ich wollte natürlich mal wieder besonders schlau sein, und alles über das Internet managen. Anscheinend löschen die in der Weihnachtszeit aber vorsorglich jede dritte Bestellung, um nicht zu viel Streß zu kriegen oder so.

Heute wurde die Weihnachtspost für eine Brieffreundin in England fertiggestellt. Das Geschenk ist Mr. Frosty, gestrickt nach einer Anleitung von Jean Greenhowe. Ging ziemlich schnell und sieht doch ganz niedlich aus, nicht wahr?

Bei dieser Gelegenheit noch ein Tip für alle Do-it-yourself-Freaks, ob nun aus Überzeugung, oder weil das Paket am Montag weg muß und nichts besseres zur Hand ist: Aus einem alten Schuhkarton kann man super eine Paketschachtel basteln. Wenn das Teil zunächst zu groß ist, dann einfach durchschneiden und die beiden Teile ineinanderschieben, bis die gewünschte Größe erreicht ist und mit Tesafilm fixieren. Damit es noch etwas hübscher aussieht und nicht jeder erfährt, welche Schuhe ich trage (und was ich dafür ausgebe...), kann man alles noch mit Geschenkpapier bekleben, das geht am besten mit einem Pritt-Stift. Und hier noch mal ein Vorher-Nachhher-Bild














Jetzt kann Weihnachten kommen.

3 Comments:

At Dezember 19, 2005 11:15 nachm., Blogger Sophie said...

Sehr schöner Geschenkkarton! Und so kreativ! Auf sowas habe ich immer erstens keine Lust. Und zweitens gelingt es auch nicht. Ich bin mehr so ein Grobmotoriker...

Zu den Büchern: Ich finde es ja gut, wenn man die heimischen Buchhandlungen noch unterstützt, aber was Bücher bestellen angeht, ist doch Amazon meine erste Wahl... Und wenn man schon die heimischen Buchhandlungen unterstützt: Sollte man da nicht lieber zu einer kleineren gehen, und nicht zu solchen Thalia-Ketten-Bücherläden?!? ;-)

 
At Dezember 19, 2005 11:18 nachm., Blogger Sophie said...

Ach ja, noch ein Wow! zum gestrickten Schneemann!! Sieht irgendwie gar nicht so aus, als ob man den "mal eben schnell" stricken würde... Sieht aber super aus! Deine Brieffreundin freut sich bestimmt richtig!

 
At Dezember 20, 2005 9:33 nachm., Blogger Miss Sophie said...

Ich wollte ja auch besonders schlau sein, falls die Bücher umgetauscht werden müssen. Ich weiß nicht, wie das bei Amazon läuft, aber es ist wahrscheinlich etwas aufwendiger, die Dinger wieder einzutüten und zurückzuschicken als noch einmal zur Thalia zu tapern und dort direkt umzutauschen. Und Thalia hatte im Gegensatz zu anderen Real-Life-Handlungen den Vorteil, daß man auch online bestellen konnte, da ein Buch nicht vorrätig war. Das Abholen hat heute auch super geklappt.

Solche Strickpüppchen sind etwas friemelig, man muß manchmal etwas neu machen, weil es irgendwie nicht so richtig süß aussieht und der Schneemann etwas zu schief grinst oder so. Aber man hat fast jeden Abend irgendein kleines Teilchen fertig und so immer wieder ein kleines Erfolgserlebnis.
Zur Zeit bastele ich an einem großen Weihnachtsmann, der hoffentlich irgendwann auch noch eine Weihnachtsfrau an seine Seite bekommt.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home