Dienstag, Februar 28, 2006

Statistik: Februar 06

Im letzten Post habe ich ja schon meine Zuneigung zu meinem Blogcounter bekundet. Ich denke mittlerweile wirklich, daß ich beim BND gar nicht sooo schlecht aufgehoben wäre. Ich bin auch verdammt neugierig. Und nicht ganz doof. Ich bin bloß nicht unbedingt unauffällig. Eher so auffällig schusselig, daß der Feind (wer ist das eigentlich zur Zeit?) denken würde, "Ne, die Schusseltante kann ja nicht gefährlich sein". Was für eine Tarnung! Überlegt's Euch, ihr Leute in Pullach! Aber bitte ungefährliche Jobs, ja? Ich bin zwar Deutschland und der Baum, aber ich muß dafür nicht unbedingt draufgehen.

Ach so, jetzt zur Statistik. Die Suchanfragen bei Google, die zu meiner Seite führten, waren einfach zu grandios. Und dabei ist die Statistik erst seit dem 23. aktiv. Im Schnitt kamen pro Tag übrigens 19 Leute auf meine Seite. Und danach wurde gesucht:
  • Am häufigsten wurde nach dem Casting gesucht, also nach "Pilawa", "Quiz", "Casting" und "25 Fragen"
  • T-online beschäftigt noch immer die Gemüter: t-online tarifwechsel probleme. Eine schöne Suche. Wir sollten einen Selbsthilfeblog aufmachen.
  • "Applikation Pailletten Anleitung" Erstens ist es das einfachste der Welt, Pailletten anzunähen. Denke ich mir. Zweitens kann ich nur hoffen, daß die Suchende bei mir gelernt hat, daß sie ihre Zeit besser sinnvoller nutzen sollten.
  • Milchaufschäumgerät: Wenn man das bei Google sucht, erscheint mein Blog an fünfter Stelle. Beunruhigend, oder?
  • "Lederhandschuhe hip". Nein, nicht wirklich hip, mein Junge. Aber zeitlos elegant. Zudem Salz auf meine Wunden, da ich meine 60-Euro-Exemplare ja irgendwo verloren habe.
  • "Emil Ratelband", "chaka Motivation" und "chaka Holländer": Und ich dachte, außer mir würde sich keiner mehr an den erinnern. Emil, wenn Du aus dem Knast raus bist, ist es auf jeden Fall Zeit für ein Comeback!
  • Und nun meine Lieblingssuche: "Warum gibt es Jeans nie in meiner Größe?" Kann es sein, daß Google zum Ersatz für menschliche Beziehungen werden kann? Mädchen, das ist eine Suchmaschine und nicht das Orakel von Delphi. Selbst wenn es teurer ist als ein Internetanschluß: Such Dir einen Psychologen.

2 Comments:

At März 02, 2006 10:03 vorm., Blogger Sophie said...

Die Google-Suchbegriffe sind echt spitze. Eigentlich müsste, bevor man überhaupt einen Suchbegriff eingeben kann, ein Pop-up-Fenster aufgehen, in dem eine Frage zur Funktionsweise von Google und eine Frage dazu, welche Suchtechnik denn die beste ist, stehen, die man erst richtig beantworten muss, um sich zu qualifizieren...

Das mit dem T-Online-Selbsthilfe-Blog halte ich nicht nur für eine gute, sondern sogar noch für eine lukrative Idee. 1. Darauf wird es einen echten Run geben, 2. alle wollen da Anzeigen schalten... ;-)

 
At März 02, 2006 10:52 vorm., Blogger Miss Sophie said...

Es gibt auch schon einen neuen Knaller in den Suchbegriffen, wieder zum Thema t-online. Der wird aber erst in der nächsten Statistik verraten. Bei mir ist es aber ziemlich ruhig geworden um die T-Komiker. Die Gutschrift habe ich tatsächlich erhalten und nun läuft eigentlich alles wie geschmiert. Ich klopfe jetzt aber lieber mal auf Holz.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home